SG Empor Oranienburg – HSV4 (Kreisliga)

Mit geschlossener Mannschaftsleistung 10:6 Sieg der 4. in Oranienburg

Es war diesmal wieder eine super Mannschaftsleistung, denn nicht nur Ecki punktete (3,5 Punkte), nein auch Andreas (3,5) und Wilfried (2,5) steuerten mit ihren Punkten zum Sieg bei. Hubertus war leider an diesem  Abend vom Pech verfolgt, denn er kämpfte , aber verlor doch sehr unglücklich.

Zunächst noch ein Dankeschön an Wilfried und Hubertus, die beide kurzfristig für Justus und Dominik eingesprungen sind. Im Doppel 1 zeigten Andreas und Wilfried eine super Leistung. Nach 0:2 kamen sie immer besser ins Spiel und siegten 3:2 toll. Im 2. Doppel  setzten sich Ecki und Hubertus 3:0 durch.

Andreas – ein wenig unzufrieden wegen seiner schriftlichen Prüfung – ließ seinen Frust so richtig  beim abendlichen TT-Spiel heraus. Ihm gelang fast alles, er fertigte Delow klar mit 3:0 ab, hatte diesmal mit Schlei keine Mühe (3:0) und besiegte auch Wittenhagen 3:1. Schön anzusehen waren wieder seine blitzartigen Vorhandkonter. Weiter so!

Wilfried lieferte sich mit Wittenhagen ein spannendes Match. Er verlor die ersten beiden Sätze, konnte dann aber mit viel Kampf das Spiel herum reißen und siegte im 5. Satz knapp knapp mit 12:10! Anschließend hatte er den angriffslustigen Karge klar im Griff (3:0) und steuerte damit 2 wichtige Punkte plus 0,5 im Doppel bei.

Ecki -mit kleinen gesundheitlichen Problemen-  setzte sich gegen Schlei, Karge und Wittenhagen jeweils 3:1 durch , fand aber gegen die starken rechtshändigen Angriffsschläge Delows wenig Gegenwehr und verlor überraschend, zwar knapp aber 0:3. Er war aber mit 3,5 Punkten am Gesamtsieg beteiligt.

Hubertus unterlag Karge und Schlei jeweils 1:3, verlor gegen Wittenhagen unglücklich  durch Netzroller und lieferte sich abschließend mit Delow einen offenen Schlagabtausch. Er gewann die ersten beiden Sätze und führte schon 8:4 bzw. 10:7; mußte dann aber doch noch die nachfolgenden Sätze jeweils knapp abgeben. Schade, denn eigentlich hatte er sich nach solch einem Kampf den Sieg verdient.

Mit diesem Sieg schob sich die 4. auf den 5. Tabellenplatz vor.