Die 5. te erzielt nur ein 9:9 in Zehdenick am 28.3.17

In Zehdenick, am 28.3.17, waren wir nicht wirklich gut drauf. Die Doppel, konnten wir noch beide für uns entscheiden, aber in den Einzeln hat es ganz schön gehapert. Andreas & Heike konnten im Doppel gegen Reinhardt / Rößler mit 3:2 gewinnen und Patrick & Horst gewannen gegen Sommer / Bormeister glatt 3:0. Ein guter Anfang, der jedoch nicht so bleiben sollte und uns noch zittern ließ.

In den ersten 4 Einzeln,  verlor Horst glatt 0:3 gegen Reinhardt und Patrick knapp im 4. Satz mit 14:16 gegen Rößler. Ich konnte dann gegen Sommer im 5. Satz mit 11:1 gewinnen. Auch Andreas gewann im 5. Satz mit 11:5 gegen Schuhmacher. So erstmal 4:2 für uns.

In den nächsten 4 Einzeln, verlor Patrick gegen Reinhardt und Horst gegen Rößler, leide beide knapp im 5. Satz. Andreas hingegen, konnte Sommer im 5. Satz schlagen, ich verlor mit 2:3 leider gegen Schuhmacher. Der Stand nun: 5:5.

Im weiterem Verlauf, gewann Patrick gegen Sommer mit 3:1, Andreas verlor in einem schönem Spiel gegen Reinhardt knapp im 5. Satz mit 6:11, ich konnte gegen Rößler nicht viel ausrichten, verlor glatt 0:3 und Horst gewann gegen Schuhmacher mit 3:1. Nun ein Stand von 7:7.

In den letzten vier Spielen gab es auch ein 2:2 Stand. Ich verlor gegen Reinhardt glatt 0:3, Patrick gewann 3:1 gegen Schuhmacher, Horst gewann in einem tollen Spiel im 5. Satz gegen Sommer und Andreas verlor 1:3 gegen Rößler.

Tja, da waren leider unnötig verlorene Spiele dabei, aber so ist das wenn nicht alles so geht wie es gehen sollte. Mit dem 9:9 waren wir noch gut bedient.

LG Heike