Zweiter Sieg im zweitem Spiel gegen Empor Oranienburg mit 10:7

Am Freitag, den 28.9. , fuhr der HSV 4 nach Oranienburg zum zweitem Punktspiel. Die Oranienburger spielten mit: Riegel, Matz, Lokat und Soike. Der HSV 4 spielte mit : Rohde, Müller, Jost und Mainzer. Die Doppel, gingen 1:1 aus. Rohde / Mainzer konnten 3 : 2 gegen Riegel / Matz gewinnen. Müller / Jost, mussten sich leider im 5. Satz mit 6 : 11 geschlagen geben. Naja, es wird spannend bleiben in diesem Spiel. Die ersten 4 Einzel gingen 2: 2 aus.

Andreas Müller, schlug Riegel glatt 3 : 0, Ferdinand schlug Lokat 3 :0, Andreas Mainzer verlor gegen Soike mit 1 : 3 und Patrick verlor leider auch gegen Matz mit 1 :3. Auf geht es in Runde 2.

Dieses mal, ging die Runde mit 3 : 1 an den HSV 4. Ferdinand , der gut drauf war, konnte Riegel glatt 3 :0 schlagen, Andreas Müller schlug Lokat mit 3 :1, Patrick schlug Soike mit 3 : 1, nur Andreas Mainzer, musste sich leider gegen Matz 1 : 3 geschlagen geben. Der Stand bis hier, weiterhin Führung für den HSV 4 mit 6 : 4.

In der 3. Runde, konnte Ferdinand dieses mal leider nicht punkten, denn Soike lag ihm wohl gar nicht. Er verlor leider glatt 0 :3. Patrick konnte sein Spiel gegen Riegel, wenn auch knapp, mit 11 :9 im 5. Satz gewinnen. Super gemacht Patrick !! Da hast Du aber echten Dusel gehabt was Patrick? Smile. Andreas Mainzer, schlug sich wacker gegen Lokat zwang ihn bis in den 5. Satz. Aber genau in diesem hat der Kopf wohl nicht mehr so gewollt, wie Du, denn Du musstest Dich mit 2 :11 geschlagen geben.  Schade. Andreas Müller, konnte sein Spiel gegen Matz mit 3 :1 gewinnen, so der Stand nun 8 :6 für den HSV 4.

Die letzten Spiele waren dann entscheidend. Andreas Mainzer, der an diesem Tag leider kein gutes Händchen hatte, verlor leider auch sein letztes Spiel gegen Riegel glatt 0 : 3. Es sollte einfach nicht sein. Ferdinand zeigte weiterhin eine gute Leistung und gewann sein Spiel gegen Matz mit 1 : 3. Gut gemacht Ferdinand !!! Andreas Müller, der in seinen Einzeln eh schon gut drauf war, nahm diesen Schwung auch in sein letztes Spiel mit. Er musste zwar gegen Soike bis in den 5. Satz gehen, aber am Ende reichte es zu einem 11 : 4. Ehh suuuper gemacht Andreas !!! Du hast wieder eine tolle Leistung gezeigt an diesem Tag.

Tolle Leistung von allen an diesem Tag, denn so konntet ihr das Spiel mit 10 : 7 gewinnen !!! Macht genauso weiter, das würde mich freuen..

Viele Grüße

Heike

Die Punkte holten :   Ferdinand Rohde          3,5     – 1

Andreas Müller              4        – 0,5

Patrick Jost                     2        – 1,5

Andreas Mainzer           0,5     – 4