Krimi – Abend in Leegebruch

Gestern, am 10.2.17, haben wir pünktlich angefangen und doch gingen die Spiele bis um 23.00 Uhr ! Das sagt ja so einiges aus.

Die Doppel, gingen 1:1 aus. Patrick & Alexander, unterlagen Welke / Welke leider glatt 0:3. Das war ihr 1. Doppel was sie miteinander gespielt hatten, kann ja nur noch besser werden. smile. Andreas & Heike, gewannen gegen Kulisch / Stamm mit 3:1.

Ich fang mal mit Alexander an, auch wenn er an 4. Position gespielt hat. smile.

Da Ferdinand krank ist, sprang Alexander für ihn ein. Es war ein guter “ Griff „, denn Alexander konnte 2 Spiele sicher gewinnen. Gegen Emil Welke gewann er glatt 3:0 und genauso gegen Detlef Stamm. Starke Leistung Alex !!!!

Gegen Norman Welke, hast Du auch super mithalten können, leider hast Du dann im 5. Satz knapp mit 9:11 verloren. Trotzdem, hast sehr gut gespielt !!

Ja, und gegen Kulisch seine Noppe, hmm , da kamst Du nicht ganz ran. Aber egal, in all Deinen Spielen, hast Du eine super Leistung gezeigt !!

Patrick, konnte mit seiner Leistung wieder überzeugen, holte er doch wieder 3 Punkte, verlor nur gegen Norman Welke, an dem wir uns alle an diesem Abend die Zähne ausgebissen haben. Er hatte aber auch das Glück den ganzen Abend auf seiner Seite. Jede Menge Netzroller und Kantenbälle. tztztztz.

Andreas, konnte nur gegen Kulisch überzeugen, das auch nur knapp 11:9 im 5. Satz. Aber immerhin, ein wichtiger Punkt für uns. Seine anderen 3 Spiele verlor er leider. Das war wohl nicht sein Abend.

Auch ich hatte meine Probleme mit Norman Welke, fertigte er mich doch glatt 0:3 ab. tztztz. Vorher konnte ich aber Emil Welke mit 3:0 sicher schlagen. Gegen Kulisch, habe auch ich mich bis in den 5. Satz kämpfen müssen, gewann dann diesen mit 11:7. Tja, mein letztes Spiel gegen Detlef Stamm folgte. Dieses gestaltete sich,  denke ich, nicht ganz so wie es Detlef sich gewünscht hätte. Er lag schon 2:0 in Führung und auch im 3. Satz sah es eigentlich gut für ihn aus. Nur da machte ich ihm einen Strich durch die Rechnung und gewann diesen mit 13:11. Puh. Das war wohl ausschlaggebend für mich, denn ich konnte so auch die nächsten beide Sätze mit je 11:8 für mich entscheiden. So gewann ich das Spiel und holte auch den 10. Punkt für uns.

Patrick                            3        – 1,5

Andreas                         1,5      – 3

Heike                             3,5      – 1

Alexander                    2          – 2,5