HSV5 – Volkssolidarität Flatow (1.Kreisklasse)

Das erste Spiel der Saison, ist immer etwas besonderes, die Spieler sind noch nicht in Wettkampfmodus. Unsere Gegner haben wir wohl auch etwas unterschätzt, sprich der Beginn war etwas durchwachsen. Die Spieler aus Flatow haben ihr Spiel vor allem mit der Rückhand aufgebaut und haben so das ein oder andere mal uns überrascht. Je später der Abend wurde, desto sicherer konnten wir unsere Spiele gewinnen. Das Ergebnis von 10:4 spiegelt nicht ganz den Spielverlauf wieder.

Unsere Gäste spielten mit Schenk Holger, Oldenburg Ronald, Dembicki Andreas und Rothe Wolfgang.
Wir spielten mit Lakatos Franz, Klingenberg Hubertus, Jost Patrick und Mainzer Andreas.

Franz und ich taten uns bereits im ersten Doppel schwer. Die Sätze waren alle eng und ich kam vor allem mit den Aufschlägen von dem anderen Andreas nicht so gut klar. Wir gewannen glücklich mit 3:1 in der Verlängerung. Patrick und Hubertus hatten so gar keinen Zugriff auf ihre Gegner und verloren ihr Doppel klar in drei Sätzen.

Auch die erste Runde sollte dann 2 zu 2 unentschieden ausgehen. Hubertus und ich kamen nicht gut mit unseren Gegnern zurecht und verloren klar unsere Spiele. Franz und Patrick gewannen ihre Spiele dagegen klar und erwischten einen guten Start in den Abend.

Die nächste Runde konnten wir dagegen bereits mit 3:1 für uns entscheiden. Lediglich Franz musste sich hier seinem Gegner geschlagen geben. Danach konnten wir alle Spiele gewinnen, wobei mein Spiel gegen Ronald noch einmal im fünften Satz in die Verlängerung ging.

Insgesamt kann man sagen, wir sind schlecht gestartet und haben uns dann gesteigert und letztendlich gewonnen. Bei unseren nächsten Spielen sollten wir aber gleich von Anfang an voll dabei sein.

Franz 2,5:1 Hubertus 2:1,5 Patrick 3:0,5 Andreas 2,5:1

Einen besonderen Dank an Hubertus, der ohne Training in den letzten Monaten für uns wieder zur Verfügung stand.